Skip to content
Menu
Entfernung von Weisheitszähnen

Bei Weisheitszahnproblemen können wir auch tief im Knochen liegende Zähne entfernen, ohne dabei wichtige anatomische Strukturen, wie z.B. den Unterkiefernerv oder den Nachbarzahn, zu schädigen. Dies gilt auch für andere verlagerte Zähne. Manchmal ist es auch möglich, die Zahnkrone freizulegen und so zu präparieren, dass der Zahn durch den Kieferorthopäden gerade gerichtet und somit erhalten werden kann.

Wurzelspitzenresektion

Durch die Wurzelspitzenresektion können wir oftmals auch Zähne erhalten, die durch entzündliche Prozesse an der Wurzel gefährdet sind. Dabei verschaffen wir uns durch den Kieferknochen einen seitlichen Zugang zur betroffenen Zahnwurzel. Dort wird an der Wurzelspitze das entzündliche Gewebe sorgfältig entfernt.

Sollte eine Zahnwurzel doch einmal nicht zu retten sein, können wir sie vollwertig durch ein Implantat ersetzen

Entfernung von Tumoren in der Mundhöhle

Im Mundbereich gibt es eine große Anzahl von gutartigen und bösartigen Tumorerkrankungen. Viele lassen sich durch eine Operation erfolgreich behandeln. Dabei können wir im Rahmen der Tumorbehandlung auch die Wiederherstellung von umfassenden Defekten im Weich- und Hartgewebe optimal durchführen. Wir arbeiten in diesem Bereich mit regionalen Universitätskliniken zusammen.

Bei uns steht Ihre Gesundheit im Mittelpunkt.

— Dr. med. Jens-Oliver Schuster

Sprechzeiten

Montag, Dienstag

8.00 – 12.00

14.00 – 18.00

Mittwoch

08.00 – 12.00

Donnerstag

8.00 – 12.00

14.00 – 19.00

Freitag

8.00 – 14.00